Paper Art  - Installations - Sculptures

The medium is the message


Lady Gaga 

 

Eine skurrile Erscheinung in der heutigen Musikszene. Die Sängerin wird als Papierobjekt, reduziert auf weibliche Attribute dargestellt, als leicht vergängliche Verpackung.

 

"Auf den ersten Blick hübsch und harmlos, entpuppen sich die Installationen von Marie Schirrmacher-Meitz nicht selten als hintergründige Provokationen, deren Themen oft aktuelle gesellschaftliche Diskussionen aufgreifen." Renate Selinger-Barber, Kuratorin im hit-technopark, Hamburg.

 

Handgeschöpftes Papier, Bambus, Papierfäden, besandet, (50cm x 40cm x 40cm).

Lady Gaga 

 

A bizarre phenomenon in today's music scene. The singer is a paper object, reduced to female attributes presented as easily corruptible packaging.

 

 "At first glance, pretty and harmless, the installations of Marie-Schirrmacher Meitz turn often as subtle provocations, whose themes often pick up on current social discussions." Renate Selinger-Barber, curator at hit-technopark, Hamburg.

 

Handmade Paper, Bamboo, Paperthread, sanded, (50cm x 40cm x 40cm).



 

Dinner for thirteen

 

Representing some religious institutions to Christianity, Buddhism, Islam also terms like globalization (@) or money to be given a place at the table ($). Associated with fuses (paper) and matchboxes raises the question of who first set the world on fire and thus could lay in ruins.

 

Es waren dreizehn

 

Stellvertretend für einige religiöse Institutionen werden dem Christentum, Buddhismus, Islam aber auch Begriffen wie Globalisierung (@) oder Geld ($) ein Platz an der Tafel eingeräumt. Verknüpft mit Zündschnüren (aus Papier) und Streichholzschachteln wird die Frage aufgeworfen, wer die Welt zuerst in Brand setzen und damit in Schutt und Asche legen könnte.



Ewiges Strahlen

 

Die japanische Fahne saugt rote Farbe auf. Bald wird die rote Sonne nicht mehr zu erkennen sein.

 

Radiate Eternal

 

The Japanese flag absorbs red color. Soon the red sun will no longer be seen.



Traps of indulgence

 

18 music stand built in the shape of an ascending spiral wear with reference to early Christian attributes cardinal red "traps of indulgence" of handmade paper. Symbolic mutate hosts to gold coins, which carry crosses on their front and back sides. The shape refers to the red Birette, as worn by the cardinals of the Roman Catholic Church.

The spiral is used here as a perforative representation means.

 

 

Ablassfallen

 

18 Notenständer aufgebaut in der Form einer aufsteigenden Spirale tragen unter Bezugnahme auf urchristliche Attribute kardinalsrote "Ablassfallen" aus handgeschöpftem Papier. Symbolhaft mutieren Hostien zu Goldmünzen, die auf ihren Vorder- und Rückseiten Kreuze tragen. Die Gestaltung der "Ablassfallen" nimmt Bezug auf die roten Birette, wie sie von den Kardinälen der römisch-katholischen Kirche getragen werden.

 

Die Spirale wird hier als performatives Darstellungsmittel verwandt. Allgemein wird bei einem Mechanismus der eine Eskalation des Zustandes bewirkt, von einer Spirale gesprochen, wie z.B. bei der "Spirale der Gewalt".

 

Die Installation stellt den heutigen noch gültigen Gebrauch des Ablasses infrage.

Holy Moly

(ugs. "Ach du heiliger Strohsack!")

Titel dt.: Heiliger Schein

Konzept für eine Einzelausstellung Paper Art

 

Concept for a solo exhibition.



Pantoffeltierchen

    Slippers animals

 

 



Papierwiegen

 

Harmlos und schön, diese Leichtigkeit des Seins. Besteht sie doch in der Gewissheit geboren worden zu sein, um irgendwann zu sterben.

 

Paper cradles

 

Harmless and beautiful, this lightness of being. Is she still in the certainty to have been born to die sometime.

 

 



Sanduhrpapiereier

    Sandclock paper eggs

 

 

 



Papieruhren

    Paper Clocks

 

 

 

 

 



Zipfeltanz

    Twisting Dips

 

 

 



Zur Bildergalerie - Artist Books - Künstlerbücher