Events / Veranstaltungen im Atelier


Hartmut Behrens

schreibt und inszeniert Theaterstücke - meist für "Kultur auf dem Lande e.V." – und spannende Bücher. Derzeit arbeitet er an seinem zweiten Thriller und dreht hin und wieder einen Kurzfilm.

Download
Parken zur Lesung.jpg
JPG Bild 51.6 KB

Vorschau:

Satire macht glücklich

Lesung im Atelier Étoile de Marie am Freitag, dem 5. April 2019

Beginn 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr.

- Eintritt 10 Euro -

Getränke und Snacks werden angeboten.

Hartmut Behrens liest eigene satirische Texte. Kurz- und Kürzestgeschichten und Reime über das Glück, das Pech, ungewöhnliche Karrieren, eine entartete Kuh, tiefe Gefühle, eine nahezu philosophische Betrachtung der Wahrheit und auch etwas über die Liebe … also über ein breites Spektrum unseres Lebens und folglich auch lebendig vorgetragen vom Autor und Schauspieler Hartmut Behrens.

Gitarre und Gesang: Marco Altenhoff

Marco Altenhoff: Ich spiele für Euch verschiedene Titel aus den Genres Rock, Pop, Country und Folk. Immer interpretiert auf meine ganz eigene Weise. Keine große Effekthascherei, wie heutzutage oft üblich. Nur meine (spanische) Konzertgitarre und Gesang."

Da nur 30 Plätze zur Verfügung stehen bitte ich um telefonische Anmeldung unter: 04774 - 991090 oder unter robertmariemeitz@aol.com



Titel: Linienwäsche

Titel: Herbstliche Ufer

Titel: Abendfeuer

Vorschau:

Beate Biebricher

stellt aus

 

Am Samstag, dem 11. Mai (14-18 Uhr) und Sonntag, dem 12. Mai (11-18 Uhr) zeigt die Künstlerin Beate Biebricher aus Buxtehude Werke zum Thema "Werden und Vergehen".

Zu sehen sind  klein- und großformatige Aquarelle als auch 

Druckgraphiken, Ölbilder, bzw. Mischtechniken. 

Es ist eine Auswahl von Arbeiten aus den letzten Jahren, die in verschiedenen Techniken entstanden sind. Die Malerin interessiert immer der Enstehungsprozess und die verschiedenen Stadien während dieses Prozesses. Das Endergebnis, welches am Ende das Bild ist, ist ja nur ein Ausschnitt dieses zeitlichen Nacheinanders. So versucht Sie, diesen Prozess sichtbar zu machen, in dem Formen und Farben sich bilden und wieder auflösen.

 

Titel: Blechmänner, rostig



Vorschau:

Frühstück im Atelier Étoile de Marie

in Hechthausen am 7. Juli 2019

 

Am Sonntag, den 7.  Juli, ab 11 Uhr lade ich zum Frühstück in mein Atelier ein. Künstlerinnen und Künstler sowie Gäste und Freunde des Festivals »Kulturland Hadeln – Vielfalt erleben«, können sich beim Buffet über Erlebnisse und Erfahrungen des vergangenen Wochenendes austauschen oder neue Ideen vorstellen. Die eine oder der andere wird dabei mit kleinen Performances überraschen. 

 

Gleichzeitig werde ich große Tafelbilder meiner neuesten Werke unter dem Titel »Malerei reloaded« präsentieren.

 

Um einen Kostenbeitrag von 8,- Euro wird gebeten.

 

Ihre Anmeldung nehme ich gerne telefonisch entgegen.

Marie Schirrmacher-Meitz, Tel 04774 – 991090,

Atelier Étoile de Marie, In den Flachsbleichen 28, 21755 Hechthausen

Oder Sie schreiben eine email an: robertmariemeitz@aol.com

www.schirrmacher-meitz.de

Das Gemälde: Frühstück im Atelier von Eduard Manet, gemalt 1868, stand Pate für die Veranstaltung.



Review 2018

 

Lesung im Atelier für den Freundeskreis "Étoile de Marie" am

Freitag, dem 26. Oktober 2018, 

Bärbel Lücke las: „Das vorläufige Ende der Reise“,

Uwe Klietsch an der Gitarre

 

 

 

Fotos: Michael Kretschmer

Foto: Lothar Lücke



Atelierausstellung im Étoile de Marie mit dem Künstler und Autor Thomas Doege – "...die farben auf dem weiß". Wochenendausstellung am 6. und 7. Oktober 2018

 

Thomas Doege zeigte klein- wie großformatige abstrakte Arbeiten in Acryl, die durch einen dynamischen Farbauftrag gekennzeichnet sind. Daneben ist aber immer auch wieder Raum für plakative Sujets, die vom expressiven Ansatz bis hin zur reduzierten graphischen Form reichen.

 

Fotos: Thomas Doege



Lesung mit dem Künstler und Autor Thomas Doege am Freitag, den 5. Oktober 2018 – "...die feder auf dem weiß".

Thomas Doege las aus seinen Gedichtbänden.

 

Fotos: Michael Kretschmer/Thomas Doege



Lesung im Atelier Étoile de Marie am 20. Oktober 2017.

"Freies Wasser" von Heinz Schmerschneider.

Es lasen: Martina Schlecht und Stephan Sobik. An der Gitarre: Uwe Klietsch

 

Die Geschichte einer Flucht erzählt von zwei Freunden, die übermütig losgezogen waren, um dem Eingeschlossensein zu entfliehen.