Lesung mit Musik im Atelier Étoile de Marie 

am Freitag, den 6. März 2020 um 19 Uhr. Einlass ab 18 Uhr

Kostenbeitrag 10 Euro

 

Thomas Doege liest Franz Kafka.

Ulli Fragel an Saxophon und Loops.

 

 „Ein Käfig ging einen Vogel fangen“

 

Thomas Doege liest aus Kafkas Erzählungen und Kurzprosa.

Kafkas beklemmend-faszinierende Prosa erzählt vom Absurden und Bedrohlichen. Sein Thema ist der aussichtslose Kampf des Individuums gegen verborgene, aber allmächtige anonyme Kräfte, denen der Mensch wie ein Spielball ausgeliefert ist. 

Kafka hat in seinen Texten seinen Alpträumen und seinen Lebensängsten eine sprachliche Form verliehen. Dass es aber auch einen anderen Kafka gab, jenseits der Klischeevorstellung, die wir vielfach von ihm haben, dem wird in der Lesung ebenfalls Raum gegeben.

Thomas Doege wird musikalisch begleitet von Ulli Fragel an Saxophon und Loops. Die Improvisationen über Jazz und Blues greifen Stimmungen der Texte auf und verstärken sie. Gelegentlich werden sie auch kontrastiert - und für einen augenzwinkernden Moment eröffnet sich eine andere Perspektive auf Kafkas ernst scheinende Prosa.

 

Um Anmeldung wird gebeten unter 04774-991090 oder per mail unter robertmariemeitz@aol.com

Download
Parken - am Étoile de Marie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.8 KB