Lesung im Atelier Étoile de Marie

In den Flachsbleichen 28, 21755 Hechthausen

 

Am Freitag, den 20. Oktober 2017

Beginn 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr, Eintritt: 10 Euro

 

Telefonische Anmeldung erforderlich: 04 774 – 99 10 90 bei Marie Schirrmacher-Meitz.



FREIES WASSER

Autoren:        Heinz Schmerschneider

                      Hans-Werner Thiemann

Projekte-Verlag Hahn

 

Es lesen: Martina Schlecht und Stephan Sobik

Musikalische Untermalung mit Gitarre

Ein Autor, Heinz Schmerschneider, ist anwesend

 

 

Diese Geschichte einer Flucht erzählt von zwei Freunden, die übermütig losgezogen waren, um dem Eingeschlossen sein zu entfliehen. Beiden wurde eine mächtige Barriere zum Verhängnis, die sie in die Isolationshaft im „Roten Ochsen“ in Halle brachte.

 

Die Autoren

Nach seiner „Republikflucht“ aus der DDR und der nachfolgenden Haftzeit wurde Heinz Schmerschneider „ausgebürgert“. Er studierte an der Universität Heidelberg Volkswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften als Doppelstudium. Seine Referendarzeit absolvierte er am OLG in Karlsruhe. Danach war er als freier Rechtsanwalt in Mannheim und Heidelberg tätig.

Im Zuge der Wiedervereinigung Deutschlands übersiedelte er wieder nach Halle (Saale) und eröffnete eine Rechtsanwaltskanzlei, die er bis zum Jahre 2008 unterhielt. Seit dieser Zeit beschäftigt er sich mit philosophischen und literarischen Arbeiten und veröffentlicht seine Schriften unter dem Pseudonym „Wassensdorfer“.

 

Der Bernburger Hans-Werner Thiemann wurde ebenfalls aus der „Staatsbürgerschaft der DDR“ entlassen. Er studierte an der Universität Heidelberg Kunsterziehung und Kunstgeschichte als Lehramt und lebt heute noch in Heidelberg. Im Jahre 1992 machte er sich als Gastwirt selbstständig. Er betreibt die Weinstube „Schnitzelbank“ in Heidelberg, ein vom Trip-Advisor empfohlenes Restaurant.